Zurück

Novellen

Herausgegeben von Gert Vonhoff

Gutzkows Werke und Briefe
Erzählerische Werke
Band 3

Novellen waren in den dreißiger Jahren des 19. Jahrhunderts eine beliebte Gattung. Junge Autoren konnten sich einen Namen machen, wenn sie mit dieser Form beim Publikum Erfolg fanden. Das wusste auch Gutzkow, der in seinen zwei Bänden »Novellen« von 1834 nur vordergründig den Zeitgeschmack treffen, stärker aber das Genre für neue Inhalte und Formen öffnen wollte. So öffnete er die Gattung der leichten Unterhaltungsliteratur für bislang nicht gekannte materialistische Analysen und für die neue Form der soziologischen Skizze. ›Ideenschmuggel‹ wurde damit zum Markenzeichen eines jungen Schriftstellers, der in den Jahren der Um- und Neuorientierung nach Hegels und Goethes Tod auf sich aufmerksam machen wollte. Der Band umfasst die folgenden Werke: »Der Kaperbrief«, »Die Sterbecassirer«, »Geständnisse einer Perrücke«, »Chevalier Clement«, »Die Singekränzchen« und »Der Prinz von Madagaskar«.



Buch bestellen (49,- EUR)

978-3-946938-36-1, Softcover, ca. 300 Seiten, erscheint voraussichtlich 2017.
Zurück