Zurück

Der weiße Schatten des Kriegers

Südfrankreich-Krimi mit Rezepten

Der dritte Fall von Jao Baptista führt den Kommissar von Europol nach Südfrankreich in ein kleines Dorf in der Nähe von Montpellier. Gleich zu Beginn der Hauptsaison wird zwischen den Austernbänken eine verstümmelte Leiche angespült. Die Spur führt rasch zu einem Aikido-Sommercamp mit vielen internationalen Teilnehmern. Nach außen sind die Kampfsportler eine friedliebende Gemeinschaft. Doch unter der Oberfläche brodeln viele Feindschaften.
Baptista entdeckt rasch, dass in der Familie des Toten mehrere Söldner waren, die im Algerienkrieg eine unrühmliche Rolle gespielt haben. Die Aikidoka algerischer Herkunft werden verdächtigt, jedoch von den anderen mit Alibis geschützt. Erst als Baptista versteht, dass es nicht nur um den Algerienkrieg, sondern auch um Beleidigungen und Demütigungen anderer Art geht, kann er den Täter überführen.



Buch bestellen

978-3-944369-73-0, Mord und Nachschlag 27, Klappenbroschur, 15,90 EUR, ca. 200 Seiten, auch als E-Book erhältlich für 5,99 EUR. Erscheint 2017.
Zurück